Zum Inhalt
Forschung

Promotion

Die Betreuung und Förderung von Doktoranden ist eine der zentralen Aufgaben der Lehrstuhlgruppe. Dabei werden drei verschiedene Strategien kombiniert: Erstens verfolgt die Lehrstuhlgruppe aktiv die Einwerbung von Projektmitteln für vollfinanzierte Promotionsvorhaben; zweitens sondiert die Lehrstuhlgruppe Möglichkeiten der stipendienfinanzierten Promotion; drittens werden externe Promovierende gefördert und aus dem Kreis der Alumni rekrutiert.


Mitglied von Promotionsausschüssen

Weifang Wang (2022). Uncovering Land Value Capture: Stakeholders' relationships and perceptions within China's rural land marketization reform, Universität Utrecht, NL.

Klaas Kresse (2022). Bewältigung der raschen Urbanisierung mit selbstfinanzierender Bodenpolitik - Bewertung des Wertes der städtischen Bodenordnung als umfassendes Bodeninstrument, Radboud Universität Nijmegen, NL.

Rozanne C. Spijkerboer (2021). Institutionelle Harmonisierung für die Energiewende - Wie Akteure das Spiel" des Ausgleichs zwischen erneuerbarer Energieerzeugung und anderen Meeres- und Landnutzungen spielen, Rijksuniversiteit Groningen, NL.

Steven A. Forrest (2020). The Rise of Civil Society in Governing Flood Resilience, Rijksuniversiteit Groningen, NL.

Lydia Cumiskey (2020). A Framework for Assessing Integration in Flood Risk Management across Governance, Policy and Practice: Applications to England and Serbia, Middlesex University, UK.

Magdalena Rauter (2020). Herausforderungen im Hochwasserrisikomanagement: The influence of institutional settings on the vulnerability to floods, Universität für Bodenkultur, AT.

Erlis Saputra (2020). Landabsenkung als schlafende Katastrophe - Fallstudien aus Indonesien, Universität Utrecht, NL.

Erda Rindarsh (2020). Travelling in the Indonesian Ring of Fire: Tourism development in a disaster - prone environment, Utrecht University, NL.

Eero Valtonon (2018). Förderung lokaler öffentlicher Ziele mit öffentlicher Landentwicklung - ist sie effektiv. University of Aalto, FI

Anna Leditschke (2018). Justice for All? The Construction and Validation of 'Justice' in Planning, University of South Australia, AU.

Adefeme O. Adegeye (2018). Spatial Justice in South Africa, University of Pretoria, ZA.

Paul Hudson (2017). The Use of Insurance to Improve Flood Resilience, VU Amsterdam.

Barbara Tempels (2017). Flood Resilience - A Co-evolutionary Approach, Universität Gent.

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Interaktive Karte

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark.

Campus Lageplan Zum Lageplan